Suche

    XV. dialog-Symposium

    Wann:


    25.05.2012 - 27.05.2012 


    Veranstaltungsort:


    Moskau


    Beschreibung


    Am 25. bis 27. Mai 2012 veranstaltet dialog e.V. in den Räumen der Higher School of Economics in Moskau das 15. dialog-Symposium zum Thema „Wie geht es weiter mit dem Euro? Staaten und Banken in der Schuldenkrise“.


    Das 15. Symposium von dialog e.V. behandelt die Krise des Euro, die nicht zuletzt eine Schuldenkrise ist, und beleuchtet die Rolle von Banken in Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei soll es auch um das Verhältnis zwischen Staat und Banken gehen und um die Frage, wie der Bankensektor zu regulieren ist.


    Zur Teilnahme eingeladen sind Vertreter von Wirtschaft und Politik, die den Gedankenaustausch mit Studenten und jungen Berufstätigen aus Deutschland und Russland suchen. Das dialog-Symposium ist ein bewährtes Forum zum Auf- und Ausbau des deutsch-russischen Netzwerkes in Wirtschaft, Politik und Verwaltung.


    Auf dem diesjährigen Symposium werden u.a. folgende Experten diskutieren:

    Dr. Vladislav Belov (Europa-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau)

    Jochen Biedermann (Deutsche Börse AG, Frankfurt)

    Prof. Dr. Bernhard Herz (Universität Bayreuth)

    Ivan Rozinsky (Senior Vice President, JSC VTB Bank, Moskau)

    Prof. Dr.Dr.h.c. Joachim Starbatty (Universität Tübingen)

    Natalia Yalovskaya (Associate Director, Financial Institutions, Standard & Poor's, Moskau)

    Ksenia Yudaeva (Director Macroeconomic Research Center, Sberbank, Moskau)


    Im Vorfeld des Symposiums findet ein umfangreiches Rahmenprogramm statt.

    Sponsoren


    wintershall

    Rödl&Partner

    Deutsch-Russisches Jahr der Bildung, Wissenschaft und Innovation 2011/2012

    Deutsch-Russische Auslandshandelskammer

    dialog e.V. - Vereinigung deutscher und russischer Ökonomen

    Folgen

    Kontakt

    +49 3212 1244115

    Adresse

    Handwerkerpark 3, 72070 Tübingen

    ©2019 by dialog e.V. | Datenschutz | Kontakt | Impressum